Allgemeine Vertragsbedingungen der Kiemann & Weber GbR

AGBs werden mit der Anmeldung und Unterschrift des Vertrages akzeptiert und gelten sowohl für feste Mitgliedschaften, Personal-Trainings als auch für Vertragspartner mit einer Punktekarte. Alle Vertragspartner werden im Folgenden „Mitglied“ genannt.

  1. Geltung der Allgemeinen Vertragsbedingungen

Die Kiemann&Weber GbR ist jederzeit zur Änderung dieser Allgemeinen Vertragsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft berechtigt. Änderungen werden wirksam, wenn Kiemann&Weber GbR das Mitglied auf die Änderung hinweist oder ihm die geänderte Fassung zur Verfügung stellt und das Mitglied nicht innerhalb einer Frist von zwei Wochen widerspricht.

  1. Mitgliedschaften, Punktekarten und zubuchbare Optionen

2.1 Beginn und Dauer der Mitgliedschaft

Ein Vertrag mit Kiemann&Weber GbR kommt durch deren Annahme eines Antrags auf Mitgliedschaft zustande. Dieser Antrag erfolgt über die gemeinsame Eingabe der Kundendaten und der Auswahl und Bestätigung des Mitgliedsvertrages im Software-Programm „Eversports“ oder einem anderen Programm, welches „Eversports“ ersetzt. Der Antrag des Mitglieds gilt als angenommen, wenn er nicht innerhalb einer Frist von zwei Wochen, gerechnet ab Entgegennahme des Antrags durch Kiemann&Weber GbR schriftlich oder per Email gegenüber dem Mitglied abgelehnt wird. Während dieser Frist von zwei Wochen kann auch das Mitglied den Vertragsschluss mit Kiemann&Weber GbR schriftlich oder per Email gegenüber Kiemann&Weber GbR ohne Angabe von Gründen widerrufen.

Die Grundlaufzeit der Mitgliedschaft beträgt 12 Monate.  Das Mitglied hat während der ersten Grundlaufzeit 1 Optionsrecht zur Kündigung; nach 3 Monaten zum Monatsende.  Die Kündigung wird wirksam, wenn sie 14 Tage vor dem Optionszeitpunkt eingereicht wird.

Nach der Grundlaufzeit verlängert sich die Mitgliedschaft jeweils um 12 Monate, wenn sie nicht von einer der Parteien mit einer Frist von vier Wochen zum jeweiligen Vertragsende (einsehbar im persönlichen Kundenprofil in Eversports) gekündigt wird. Eine Kündigung kann nur schriftlich oder per Email erfolgen. Kiemann&Weber GbR ist zur fristlosen Kündigung der Mitgliedschaft berechtigt, wenn das Mitglied mit der Zahlung des Mitgliedsbeitrages in Höhe von mehr als zwei Monatsbeiträgen in Verzug ist. Dann wird der komplette Restbetrag der Mitgliedschaft direkt fällig.

2.2 Punktekarten

Die Gültigkeit einer Punktekarte (s.g. 10er Karten) beträgt ab Kaufdatum 1 Jahr. Die Punktekarte ist nicht auf eine andere Person übertragbar.

2.3 Zubuchbare Personal-Trainings

Die Gültigkeit eines Personal-Trainings oder einer Punkte Karte für Personal Training (s.g. PT-Pakete) beträgt ab Kaufdatum 1 Jahr. Die Trainings sind nicht auf eine andere Person übertragbar.

2.4 Foto-, Ton- und Filmaufnahmen

Mit der Buchung einer Mitgliedschaft, Personal-Training oder 10er Karte erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, sollten während des Trainings Foto-, Ton- und Filmaufnahmen aufgezeichnet werden, dass diese für die Medien und für Werbemaßnahmen des Veranstalters verwendet werden können.

  1. Vertragswechsel

Das Mitglied hat die Möglichkeit einen Vertragswechsel durchzuführen. Ein Wechsel von einem günstigeren Vertrag zu einem höher preisigen Vertrag, das so genannte Upgrade, ist jederzeit zum Beginn eines Monats möglich. Die Vertragslaufzeit bleibt davon unberührt.  Ein Downgrade, ist nur zum, in Punkt 2 genannten Optionszeitpunkt möglich oder nach der Grundvertragslaufzeit.

  1. Preise & Anpassung

Die Kiemann&Weber GbR behält sich vor den Mitgliedsbeitrag maximal einmal pro Kalenderjahr zwischen 1-5% (Betriebskostenanpassung) anzupassen. Der Beitrag versteht sich inklusive der jeweils gesetzlichen Mehrwertsteuer.

  1. Sicherung der Leistung

5.1 Zahlung der Mitgliedsbeiträge, Personal-Trainings oder 10er Karten

Mitgliedsbeiträge, Personal-Training und 10er Karten werden am Anfang eines Monats, über das Lastschriftmandat eingezogen. Bei einer angeordneten Schließung (z.B. durch die Landes- oder Bundesregierung) wird der Mitgliedsbeitrag weiterhin eingezogen und ein entsprechendes Online-Angebot, welches den Betrag deckt, zur Verfügung gestellt.

5.2 Rücklastschrifen

Bei der Bezahlung per Lastschrift ist für eine ausreichende Deckung des Kontos zu sorgen. Bei Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Deckung oder aus einem anderen Grund trägt der Abonnent die entstehenden Gebühren.

5.3 Zusendung der Rechnung

Das Mitglied erklärt sich damit einverstanden, dass ihm die Rechnung per E-Mail zugesendet wird.

5.4 Änderung von Bankdaten

Sollten sich die Bankdaten des Mitgliedes ändern, so ist dieses zur Meldung an die Kiemann&Weber GbR verpflichtet.

  1. Buchen und Absagen von Terminen

6.1 Buchen und Absage von Kursen

Das Mitglied bucht sich selbstständig über Eversports in die Termine ein und hat doch auch die Möglichkeit sich von den Terminen abzumelden. Die Kurse haben eine limitierte Teilnehmeranzahl. Ist dieses Limit erreicht, besteht kein Anspruch auf einen Platz in diesem Kurs.

  • Die Buchung eines Kurses ist bis 60 Minuten vor Beginn möglich. Ist es dem Mitglied nicht möglich den Termin wahrzunehmen gelten folgende Regeln
  • Bei einer Absage, bis 60 Minuten vor dem Kurs, wird der Punkt auf der 10er Karte oder das Training wieder gutgeschrieben.
  • Bei einer späteren Absage als 60 Minuten vor dem Kurs oder bei nicht erscheinen wird der Punkt auf der 10er Karte oder das Training vom bestehenden Guthaben abgezogen.

6.2 Buchen und Absage von Personal Training

Das Mitglied bucht sich selbstständig über Eversports in die Termine ein und hat dort auch die Möglichkeit den Termin zu stornieren.

Ist ein Personal-Training Termin vereinbart, doch dem Mitglied ist es nicht möglich den Termin wahrzunehmen gelten folgende Regeln

  • Bei Absage, bis 24 Stunden vor dem Termin, wird dieser storniert, Punkt der 10er Karte wieder gutgeschrieben.
  • Bei Absage, bis 12 Stunden vor dem Termin, werden 50% der Investition berechnet und der Punkt der 10er Karte
  • Bei nicht Erscheinen zum Termin, wird die volle Investition berechnet und der Punkt der 10er Karte abgezogen.
  1. Haftung

Die Kiemann&Weber GbR schließt jegliche Haftung für Schäden des Mitglieds aus. Ferner wird keine Haftung für die mitgebrachten Wertgegenstände übernommen. Jede/r Teilnehmer/in versichert mit der Anmeldung, die Verantwortung für sein/ihr Tun selbst zu übernehmen. Das Mitglied setzt die Kursleitung im eigenen Interesse über bestehende Krankheiten, Beschwerden oder eine Schwangerschaft sofort in Kenntnis.

  1. Datenschutz

8.1 Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) wird darauf aufmerksam gemacht, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche und sensible Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

8.2 Der Veranstalter ist berechtigt, die Bestandsdaten seiner Kunden an Dritte zu übermitteln, soweit dies zum Zwecke der Abtretung oder des Einzugs der Forderungen erforderlich ist. Die gesetzlich zulässige Übermittlung weiterer Daten des Kunden zum Zwecke des Forderungseinzugs bleibt unberührt. Der Kunde wird auf die mögliche Beauftragung eines Inkassoinstitutes im Vorfeld schriftlich hingewiesen.

  1. E-Mail Newsletter

Mit dem Newsletter informieren wir den Vertragspartner über uns und unsere Angebote.

Der Vertragspartner stimmt zu, dass seine persönlichen Daten nämlich der Name und die E-Mail-Adresse zum Zweck der Newsletter Zusendung von Kiemann&Weber GbR erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Ein Widerruf ist jederzeit möglich, indem der Vertragspartner eine schriftliche Nachricht zukommen lässt, dass er keine Informationen der Kiemann&Weber GbR mehr wünscht.

  1. Öffnungszeiten

An gesetzlichen Feiertagen, zwischen Weihnachten und Silvester sowie insgesamt weitere 14 Tage im Jahr (Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben) kann das Studio geschlossen sein. Im Krankheitsfall der Kursleiter besteht kein Anspruch auf die Unterrichtseinheiten. Die dadurch versäumten Unterrichtsstunden können jedoch in einem anderen Kurs nachgeholt werden. Während einer angeordneten Schließung (z.B. durch die Landes- oder Bundesregierung) wird ein Online-Angebot zur Verfügung gestellt.